Elefants Etoscha NP Namibia

Südliches Afrika

Zeltsafari: Namibia, Botswana & Vic Falls

21tägige Rundreise mit den Highlights Namibias und Botswanas

Diese sehr abwechslungsreiche Reise deckt die wichtigsten Höhepunkte Namibias und Botswanas ab und macht Lust auf Sambia! Beginnend bei den Victoriafällen in Sambia geht es zunächst im Kreis durch Namibia (nordöstliche Caprivi Landschaft, Etoscha-Nationalpark, Sossusvlei und Namib-Wüste). Danach führt die Reise durch die Kalahari Wüste in den Norden Botswanas, in das grüne, feuchte Okavango-Delta. Auf den Wanderungen im Delta und Safarifahrten im Chobe-NP lernen sie die einzigartige Tierwelt Botswanas kennen.

Highlights:
VViktoriafälle – Ein Weltnaturwunder; Caprivi – Pirschfahrten & Bootsfahrt; Etosha National Park – Pirschfahrten; Brandberg – Felsmalereien; Swakopmund – Dünenboarding & Kanufahrten; Namib Wüste – Sossusvlei Dünenwanderung; Kalahari – Buschwanderung mit San Bushman; Okavango Delta – Mokoro-Exkursion & Fusspirsch; Chobe National Park – Bootssafari

Nachhaltigkeit "Good2Go":
Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort versuchen wir, einen möglichst umweltfreundlichen und verantwortungsvollen Reisestil zu verwirklichen. Ziel ist es "nur Fotos mitzunehmen und nur Fußspuren zu hinterlassen"! Auf unserer Reiseroute durch das südliche Afrika engagieren wir uns für nachhaltige Reiseinitiativen und unterstützen damit unmittelbar verschiedene Sozialprojekte und Umweltkampagnen. Vorrangig arbeiten wir deshalb mit ausgewählten lokalen Unternehmen, Einrichtungen und Erzeugern zusammen, die wiederum nachhaltig umweltfreundlich und sozial fair agieren.

Karte

Klicken Sie auf die Karte
zum Vergrößern!

Termine & Preise:
21.02.2021-13.03.2021  EUR 2480
15.08.2021-04.09.2021  EUR 2480
29.08.2021-18.09.2021  EUR 2480
07.11.2021-27.11.2021  EUR 2480
05.12.2021-25.12.2021  EUR 2480

zzgl. Flug
E-Zelt-Zuschlag:  EUR 290

Info: Weitere Termine mit englischsprachigem Tourguide zum gleichen Preis auf Anfrage (Start etwa alle 14 Tage sonntags)

Verkürzte Variante: 15tägige Rundreise bis Windhoek, Namibia (Preis abzgl. EUR 500) auf Anfrage

Teilnehmer:
min. 4, max. 12 Teilnehmer (Gruppenreise)
Hochsaisontermine von August - November mit garantierter Durchführung
Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise beträgt 4 Personen. Sie muss bis 21 Tage vor Reisebeginn erreicht sein, eine Absage ist bis dahin möglich.

Flug:
Den passenden Flug nach Livingstone können wir Ihnen natürlich gerne mit anbieten, ggf. auch notwendige Zusatznächte vor und / oder nach der Reise.

Leistungen:
deutschsprachige Tourenleitung; wechselnde lokale Guides; alle Fahrten im Safaritruck; offenes Allradfahrzeug für Transfer ins Okavango-Delta; Flughafentransfer am 21.Tag; alle Eintrittsgelder laut Programm; Reiseliteratur; Übernachtung: 17 Ü: Zeltlager, 3 Ü: Lodge; Mahlzeiten: 20×F, 17×M, 12×A

nicht enthalten:
An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visagebühren; Touristensteuer Botswana (USD 30); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen:
Jeder, der über einen guten gesundheitlichen Allgemeinzustand verfügt, kann an dieser Reise teilnehmen. Man wird schon mal ein wenig staubig und schwitzt, aber gerade das macht Afrika aus.
Der Reiseablauf sieht einige längere Tage „on the road“ vor. Die Straßen in den abgelegenen Gebieten sind nicht im besten Zustand und die Fahrt kann mitunter langsam und staubig vonstatten gehen. Grenzkontrollen, Straßenschäden oder das Wetter können manchen Zeitplan zur Makulatur werden lassen. Vergessen Sie jedoch nie: Der Weg ist das Ziel! Nehmen Sie die vielfältigen, exotischen Eindrücke auf und genießen Sie das Abenteuer Afrika in den Momenten, in denen es mal nicht so schnell vorwärts geht.
Ein wichtiger Bestandteil einer Safari ist das Mitmachen. Gepäck- und Ausrüstung einladen am Morgen, aufräumen helfen, Essen mit zubereiten – das alles gehört zum Abenteuer dazu und wenn jeder seinen kleinen Beitrag zum Gelingen leistet, gestaltet sich der Ablauf der Reise reibungslos.

Mobilitätshinweis:
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise grundsätzlich für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an, evtl. können wir eine Lösung finden.

Tourenverlauf:

1.-2. Tag
Livingstone, Sambia
Die Gruppe trifft sich in Livingstone, Sambia, um 14:00 Uhr. Wir haben 2 Tage Zeit die Viktoriafälle zu erkunden. Sie sind ein einzigartiges Naturwunder und stürzen spektakulär in die Schlucht des Sambesi. Abenteuerliche Aktivitäten sind vorhanden, Wildwasser-Rafting auf dem mächtigen Sambesi oder ein 111m Bungee Sprung (eigene Kosten). (F/-/-)

3.-4. Tag
Caprivi, Namibia
Wir fahren aus Livingstone raus und überqueren Sesheke in den Caprivi, ein schmaler Streifen des namibischen Landes, das sich zwischen Angola, Sambia und Botswana erstreckt. Eine Fülle von großen Flüssen zieht eine Vielfalt von Säugetieren und Vögeln an und wir haben 2 Tage, um diese abgelegene und wundervolle Region zu erkunden inklusive eine Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss. (F/M/A)

Viktoriafälle, SambiaCaprivi, Namibia

5. Tag
Rundu, Namibia
Morgens genießen wir die reichhaltige Vogelwelt, die den Zeltplatz umgibt, danach fahren wir direkt in den Westen dem Kavango Fluss entlang. Dörfer mit Grashütten und einheimischen Holzschnitzereien sind gewöhnlich. Wir Übernachtung an einem Fluss nahem Zeltplatz in Rundu und genießen den spektakulären Sonnenuntergang. (F/M/A)

6.-7. Tag
Etosha NP, Namibia
Der Etosha-Nationalpark, den „Großen weiten Ort des trockenen Wassers“ und tierreichen Nordwesten Namibias bietet einer Fülle verschiedener Wildtiere. Wir unternehmen Pirschfahrten durch die riesige trockene Etosha Pfanne auf der Suche nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen bevor wir unser Zeltplatz in Namutoni, Halali oder Okaukuejo errichten, wo es beleuchtete Wasserlöcher gibt. (F/M/A)

Etosha NP, NamibiaEtosha NP, Namibia

8. Tag
Ugab Wilderness, Namibia
Unser nächster Stopp ist der Brandberg, wo wir unser Zeltplatz neben den ausgetrockneten Ugab Flussbett aufschlagen werden. Es ist das zu Hause der seltenen Wüstenelefanten. Wir erkunden die Berge zu Fuß mit unseren lokalen Führer, der uns durch die Region, welche durch Felsmalereien geschmückt ist, inklusiver der “White Lady” führt. (F/M/A)

9. Tag
Spitzkop, Namibia
Unsere Reise beinhaltet einige wunderschöne Wüstenlandschaften wenn wir uns südlich Richtung der riesen Granitkuppeln bewegen, die aus der Wüste herausragen. Wir bauen unser Zeltplatz am Fuße dieser massiven Kuppeln auf und machen eine Wanderung um die Umgebung zu erkunden. Die Ruhe und Weite tragen dem Gefühl des geheimnisvollen bei, und wir genießen einen großartigen Sonnenuntergang. (F/M/A)

10.-11. Tag
Swakopmund, Namibia
Wir überqueren flache, offene Ebenen zu der Küste, wo wir die Kreuzkap Robben-Kolonie besuchen werden. Weiter südlich liegt die Küstenstadt Swakopmund. Ein freier Tag zum Erkunden der Stadt. Es besteht auch die Gelegenheit Fallschirmspringen oder Dünenboarding (eigene Kosten) auszuprobieren. Wir genießen das Abendessen in einem Restaurant (eigene Kosten). (2xF/1xM/-)

Namib Wüste, Sossusvlei, NamibiaNamib Wüste, Sossusvlei, Namibia

12.-13. Tag
Namib Wüste, Namibia
Mondartige Landschaften umgeben die Küstenstadt Swakopmund die wir durchqueren auf unserem Weg zur Namib Wüste, mit ihren überragenden roten Sanddünen. Wir werden nach Sossusvlei wandern, den Sesriem Canyon erkunden und den Sonnenuntergang über den welthöchsten Sanddünen genießen. (F/M/A)

14. Tag
Windhuk, Namibia
Die harmonische Mischung aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie die Freundlichkeit seiner Menschen machen den Charme von Windhuk aus. Wir kommen am späten Nachmittag in der Hauptstadt von Namibia an und speisen in einem Restaurant zu Abend (eigene Kosten). (F/M/-)

15. Tag
Kalahari, Botswana
Wir überqueren die Grenze nach Botswana und übernachten im Herzen der Kalahari. Ein Spaziergang mit einem einheimischen Buschmann vom Volk der San lehrt uns die Tricks und Kniffe, um im Busch zu überleben. (F/M/A)

16.-18. Tag
Okavango Delta, Botswana
Wir zelten für eine Nacht in Maun, wo wir uns auf die Weiterfahrt in das Okavango-Delta mit den traditionellen Mokoros, Einbaum-Kanus, vorbereiten. Eine Erfahrung, die man unbedingt gemacht haben muss. Zwei Tage zelten wir wild auf einer abgelegenen Flussinsel und erleben Buschwanderungen, gehen Schwimmen oder beobachten die vielfältige Vogelwelt dieser ursprünglich gebliebenen Wildnis. (3xF/3xM/2xA)

Okavango Delta, BotswanaOkavango Delta, Botswana

19. Tag
Makgadikgadi Pfanne, Botswana
Spüren Sie die unermessliche Weite Afrikas bei einem unvergesslichen Sonnenuntergang. Je nach Jahreszeit füllen sich die Salzpfannen von Makgadikgadi mit Wasser und es entsteht ein riesiger See oder in der Trockenzeit verwandelt sich die Pfanne zu einer trockenen, schimmernden Staubkulisse. (F/M/-)

20. Tag
Chobe NP, Botswana
Wir fahren nun nördlich durch das Chobe Waldreservat nach Kasane, wo wir unser Zeltplatz aufbauen. Der Chobe Nationalpark ist für große Elefanten- und Büffelherden bekannt. Unseren Nachmittag verbringen wir mit einer spannenden Bootsfahrt auf dem Chobe Fluss auf der Suche nach Tieren. (F/M/-)

21. Tag
Viktoriafälle, Sambia
An diesem Morgen fahren wir nach Livingstone (Sambia), wo die Reise um +/- 12:00 Uhr am Livingstone Flughafen (LVI) endet. (F/-/-)

Veranstalter:
Bedu Expeditionen

Das Anmeldeformular Anmeldeformular als PDF finden Sie hier.
 

Bedu Expeditionen