oman

Oman

Marhaban

Rub al-Khali pur

15tägige Sondertour für Wüstenfans und "Oman-Wiederholungstäter"

Zu den Höhepunkten zählen:
• Salalah und Umgebung
• etwa neuntägige doppelte Durchquerung der Sandwüste Rub al-Khali
• nur max. drei Teilnehmer pro Wagen und max. neun insgesamt
• Kurze Tagesetappen mit einer Gesamtstrecke von ca. 1400 km

Hier finden Sie Bilder des Fotografen Mark Robertz, die auf unseren Rub al-Khali-Reisen 2022 und im Jahr 2023 entstanden sind.

Termine & Preise:
06.12.2024-20.12.2024  EUR 3290 
03.01.2025-17.01.2025  EUR 3290 

EZ/EZelt-Zuschlag:  EUR 140
Rail&Fly:  EUR 90
Optionale Verlängerung: bieten wir gerne mit an

Oman   Oman

Teilnehmer:
min. 6, max. 9 Personen (Gruppenreise)
Die Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise beträgt 6 Personen. Sie muss bis 21 Tage vor Reisebeginn erreicht sein, eine Absage ist bis dahin möglich.

Leistungen:
Linienflug mit Oman Air oder einer ähnlichen Fluggesellschaft; Flughafentransfers; 3 Hotel-, 10 Zeltübernachtungen; Rundreise im Geländewagen, max. 3 Teilnehmer pro Wagen (in der Wüste); alle Eintritte lt. Programm; Camping-Ausrüstung mit 2-Personen-Zelten und Expeditionsküche (außer Schlafsack und Isomatte); Halbpension, in der Wüste auch Mittagspicknick; Trinkwasser während der Rundreise; deutsche Reiseleitung

Nebenkosten:
Visum (aktuell gratis); Trinkgelder und persönliche Ausgaben; sonstige Mahlzeiten und Getränke zu den Restaurantmahlzeiten

Anforderungen:
Keine besondere Kondition notwendig, aber gute körperliche Verfassung für Pisten- und Dünenfahrten.
Mithilfe bei den Camparbeiten wie Essenvorbereitungen und Spülen sowie eigenständiges Zeltaufbauen ist erforderlich.

Mobilitätshinweis:
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise grundsätzlich für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an, evtl. können wir eine Lösung finden.

CO2 Kompensation

Tourverlauf:

1.-2. Tag
Anreise und Salalah
Abflug am Abend von München (Frankfurt auf Anfrage). Umstieg in Muscat oder Doha, Weiterflug nach Salalah, Transfer zum Hotel direkt am Strand. Der Nachmittag steht zum Erholen zur freien Verfügung. Zwei Hotelübernachtungen in Salalah am Strand.

3. Tag
Tawi Atair, Jebel Samhan und Mirbat
Wir unternehmen einen Ausflug in den Osten Salalahs, wo wir das Sink hole in Tawi Atair, den Jebel Samhan und die Hafenstadt Mirbat besuchen. Am Abend fahren wir zum Weihrauchsouk in die Stadt.

OmanOman

4.-13. Tag
Rub al-Khali, das „Leere Viertel“
Wir verlassen Salalah nach Westen und fahren die Serpentinenstrecke auf den Jebel Qamar, von dort über Mudayy nach Norden. Bei Mitan – ganz im Nordwesten – füllen wir die Tanks nochmals auf und erreichen den Rand der Rub al-Khali. Wir lassen für zehn Tage alle Zivilisation hinter uns und fahren durch die Rub al-Khali immer parallel zur saudischen Grenze nach Nordosten. Mal folgen wir langgezogenen Dünentälern, des Öfteren queren wir aber auch die Kämme. Teils folgen wir der Route von Wilfred Thesiger, der hier als erster Europäer in den 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts gereist ist. Und immer wieder bleibt Zeit, eine der mächtigen Dünen zu erklimmen und die Stille und Einsamkeit dieser faszinierenden Wüste zu genießen.

Oman   Oman

Bei Haima legen wir eine kurze Pause ein, um in der Stadt Wasser und Vorräte aufzufüllen. Die Übernachtung wird aber voraussichtlich bei Beduinen in der Wüste sein, bevor wir uns auf einer etwas südlicheren Route auf den Rückweg machen. Am Morgen des 13. Tages verlassen wir die Wüste bei der Oase Shisr, wo wir auch wieder die Teerstraße erreichen.
Über Thumrait führt unser Weg ins Wadi Dawkah zu den Weihrauchbäumen, bevor wir am frühen Nachmittag Salalah erreichen. Wir beziehen für die letzten beiden Nächte die Zimmer in einem kleinen Hotel direkt am Strand und haben die Gelegenheit, den Wüstensand im Indischen Ozean abzuspülen.

Oman   Oman

14. Tag
Salalah
Der Tag steht zum Baden und Spazierengehen sowie zur Erkundung der Stadt zur freien Verfügung.

15. Tag
Rückflug
Am Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug (Umsteigeverbindung).

Veranstalter:
Bedu Expeditionen

Das Anmeldeformular Anmeldeformular als PDF finden Sie hier.

Bedu Expeditionen