jordanien

Jordanien

alurdunn

Jerash, Dana, Petra & Wadi Rum

15tägige Reise mit Trekking in Petra und 4tägigem Kameltrek im Wadi Rum

Hier finden Sie Fotos zu dieser Tour.
Und hier einige Panoramabilder eines Mitreisenden.

Zu den Höhepunkten zählen:
Besuch der antiken Stätten in Amman und Jerash; Wanderungen im Wadi bin Hamad und in Dana; Zeit für die Nabatäerstadt Petra; ausführliche Erkundung der Wüstenlandschaft im Wadi Rum auf Kamelen; ein Bad im Toten Meer

oman

Klicken Sie auf die Karte
zum Vergrößern!

Termine & Preise:
25.03.2017-08.04.2017  EUR 2190
08.04.2017-22.04.2017  EUR 2290
22.04.2017-06.05.2017  EUR 2190
23.09.2017-07.10.2017  EUR 2190
07.10.2017-21.10.2017  EUR 2290
21.10.2017-04.11.2017  EUR 2190

EZ/EZelt-Zuschlag: EUR 130
Rail&Fly: EUR 60

Teilnehmer:
min. 6 - max. 12 Personen

Leistungen:
Linienflug ab/an Frankfurt nach Amman und zurück mit Royal Jordanian oder einer ähnlichen Fluggesellschaft; Gruppenvisum; alle Transporte im Land wie beschrieben; 4tägiges Kameltrek mit Reitkamel für jeden Teilnehmer; ca. 7 Hotel- und ca. 7 Zeltübernachtungen; Halbpension; an den Tagen 6 und 7 sowie 9 bis 13 auch Mittagspicknick; alle Eintritte und Besichtigungen wie beschrieben; deutschsprachige lokale Reiseleitung

jordanien   jordanien

Nicht enthalten:
fakultative Unternehmungen, nicht genannte Mahlzeiten und Getränke, Trinkgelder, Persönliches

Anforderungen:
für die Wanderungen in Petra und das Kameltrek im Wadi Rum ist eine durchschnittliche bis gute Kondition sowie Trittsicherheit erforderlich.

Tourverlauf:

1. Tag
Anreise
Der Linienflug bringt uns von Frankfurt (München evtl. auf Anfrage möglich) nach Amman. Transfer zum Hotel. Ob an diesem Tag noch ein Abendessen möglich ist, hängt von der Ankunftszeit ab.

Kamel   Bedu

2.-3. Tag
Der Norden und Amman
Zunächst geht es in den Norden von Amman nach Ajloun zur Kreuzfahrer-Burgruine aus dem 12. Jahrhundert. Den größten Teil des Tages verbringen wir jedoch in Jerash - eine der besterhaltenen Ruinenstätten der römischen Welt. Die Kolonnadenstraße, das große römische Theater und die Kirchen werden die Geschichte dieser Handelsstadt erzählen. Übernachtung in Amman.
Am Vormittag des nächsten Tages bummeln wir durch Amman, wo wir die Zitadelle und das römische Theater besuchen. Am Nachmittag geht es nach Madada, einer kleinen und überschaubaren Stadt, die auch wegen Ihres Alltagslebens einen Besuch wert ist. Wir besichtigen die St.Georgs-Kirche mit ihren berühmten Mosaiken und übernachten in Madaba im Hotel.

4.-5. Tag
Berg Nebo - Wadi Bin Hammad - Kerak - Dana
Am Morgen fahren wir auf den Berg Nebo, von dem wir bis ins Jordantal schauen können. Auf dem Plateau des Berges steht die Moses-Gedächtnis-Kirche, eine Basilika aus byzantinischer Zeit. Wir queren das Wadi al-Mujib und erreichen das Wadi Bin Hammad. In dieser kleinen Schlucht in den Bergen von Kerak plätschert ein Fluss, der aus heißen Quellen entspringt. Wir lassen uns von der Landschaft mit ihren bunten Farben und reichen Botanik verzaubern. Campübernachtung am Wadi (oder bei einer einheimischen Familie in Kerak).
Nach dem Frühstück geht weiter nach Kerak zur imposanten Kreuzritterburg. Am Nachmittag erreichen wir das Dorf Dana, wo wir in einer kleinen Herberge übernachten.

6. Tag
Dana
Wir wandern den gesamten Tag über im Naturschutzgebiet von Dana. Immer leicht bergab führt uns die Strecke durch das Wadi Dana bis hinab in den Jordangraben. Wir zelten in der Nähe von Feynan.

7.-8. Tag
Petra
Am Morgen geht es zunächst per Auto bis kurz vor Petra, wo wir in der Nähe von „Little Petra“ übernachten werden. Wir wandern über einen schmalen Pfad bis zum „Ad-Deir“, dem Kloster. Bergab erreichen wir das antike Stadtzentrum Petras mit dem Tempel Qasr al-Bint. Am Nachmittag geht es weiter durch die Schlucht zurück zu unserem festen Camp bei Little Petra.
Am nächsten Tag unternehmen wir eine weitere Besichtigung in und um Petra. Ein sehr schöner Weg Führt uns über Al Madras zum Hohen Opferplatz und weiter zum alten Theater. Der Rückweg führt durch das Wadi al-Mudlem zum Haupteingang. Übernachtung im Hotel in Petra.

Jordanien   Petra. Khazne Faraoun   Sandstein in Petra

9.-13. Tag
Wadi Rum
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Süden, um die Wüste zu entdecken. Das Wadi Rum - das Wüstental der Beduinen - besteht aus gewaltigen braun-roten Felsformationen, die bizarre und zerklüftete Formen zeigen. Die Landschaft wechselt sich ab mit Dünen aus verschiedenfarbigem Sand und Felsblöcken, die je nach Sonnenstand in vielen Farbschattierungen leuchten.
Die folgenden vier Tage ziehen wir auf dem Rücken von Kamelen durch die Sandsteinlandschaft des Wadi Rum. Wir reiten durch schmale Canyons, über weite Sandebenen und lagern an schönen Plätzen. Die Beduinen, die uns begleiten, sorgen für das leibliche Wohl. Geschlafen wird in Zelten oder unter freiem Himmel, jeder wie er möchte. Jeder Teilnehmer hat ein eigenes Kamel zu Verfügung. Reiterfahrung ist nicht notwendig, denn dank der relativ bequemen Sättel und der gut zugerittenen Tiere kommen auch Anfänger mit den manchmal so störrischen Dromedaren zurecht. Geritten wird für etwa 3-4 Stunden am Vormittag und rund zwei Stunden am Nachmittag, während über die Mittagsstunden für längere Zeit gerastet wird.

jordanien   jordanien

14. Tag
Das Tote Meer
Wir verlassen die Wüste und fahren über die Araba Road zum Toten Meer. Hier können wir ein Bad im extrem salzigen und am tiefsten gelegenen Meer der Erde (400m unter dem Meeresspiegel) „genießen“. Am Abend geht es zurück nach Madaba, Hotelübernachtung.

15. Tag
Rückflug
Morgens Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Veranstalter:
Bedu Expeditionen

Druckversion als PDF-Dokument

Bedu Expeditionen