oman

Oman

Marhaban

Oman kompakt

Einwöchige Rundreise ab/an Muscat

Zu den Höhepunkten zählen:
Rundreise durch den Norden Omans mit Unterkunft in Hotels (Mittelklasse) und einmal im Wüstencamp; Besuch der Märkte in Ibra und Nizwa; garantierte Durchführung ab 2 Personen

Termine:
Januar bis Mai und August bis Dezember (im Sommer auf Anfrage), Beginn jeden Samstag (Anreisetag)

Preise:
Preis pro Person im DZ:  EUR 1080
EZ-Zuschlag:  EUR 290
Hochsaison-Zuschlag für die Termine 23.12. und 30.12.17:  EUR 85

Teilnehmer:
min. 2, max. 16 Personen

Leistungen:
alle Fahrten und Transfers laut Ausschreibung (Flughafentransfer am ersten Tag nur enthalten, wenn die Ankunftszeit zwischen 22.30 und 23.30 Uhr liegt; Transfer am Abreisetag nach dem Abschiedsessen; ansonsten als Privattransfer gegen Aufpreis oder per Taxi); alle Eintritte lt. Programm; 5 Hotelübernachtungen, 1 Übernachtung in einem Wüstencamp; Verpflegung: täglich Frühstück, 6x Abendessen (Frühstück im Hotel, ansonsten meist außerhalb); deutschsprachige Reiseleitung

Nebenkosten:
Flug (bieten wir Ihnen gerne mit an); Visum (ca. 48 EUR); Trinkgelder und persönliche Ausgaben; sonstige Mahlzeiten und Getränke zu den Restaurantmahlzeiten; ggf. weitere Übernachtungen vor oder nach der Tour (bieten wir Ihnen gerne mit an)

Wichtig:
Buchungsschluss ist 1 Monat vor Beginn, da dann die reservierten Zimmer zurückgegeben werden müssen; für die Hochsaison in der 2. Dezemberhälfte ist 6 Wochen vor Beginn Buchungsschluss; grundsätzlich sind Änderungen an den Hotels vorbehalten

Optionale Verlängerung:
3 Tage Musandam oder 3 Tage Salalah
oder vor / nach der Reise in Muscat

Karte

Tourverlauf:

1. Tag
Anreise - Samstag
Nach Ihrer Ankunft in Muscat erhalten Sie Ihr Einreisevisum. Nachdem Sie Passkontrolle und Zoll passiert und Ihr Gepäck abgeholt haben, werden Sie in der Ankunftshalle von Ihrem Ansprechpartner erwartet, der Sie zum Hotel bringt (siehe auch unter Leistungen). Die Fahrt dauert ca. 25 Minuten. Übernachtung im Hotel (voraussichtlich das Ruwi Hotel im Stadtteil Ruwi).

2. Tag
Muscat und Nakhl (ca. 300 km)
Nach dem Frühstück brechen wir zur Besichtigung der großen Moschee auf – ein Besuch dieses architektonischen Schmuckstückes darf nicht fehlen!
Nach dem Besuch der Moschee fahren wir nach Nakhl und besichtigen die Festung Nakhl Fort. Die Räume sind mit traditionellen Möbeln, Kunsthandwerk und historischen Gegenständen ausgestattet. Die Decken, Türen und Fester sind teils mit Schnitzereien verziert. Ein Blick vom Dach der Festung ist atemberaubend und bietet einen Panoramablick auf die umliegende Landschaft. Das alte Dorf Nakhl schmiegt sich am Fuß der Festung und führt direkt zu den berühmten warmen Quellen von Nakhl am Rande einer Oase. Entspannen Sie sich am Rande der Quellen, umgeben von dem üppigen Grün der Dattelplantage und steilen Felsen. Im Anschluss fahren wir zurück nach Muscat.
Danach geht es weiter in die Altstadt von Muscat. Fotostopp am Sultanspalast Al Alam Palace, dem offiziellen Palast Seiner Majestät Sultan Qaboos, der von den beiden portugiesischen Forts aus dem 16. Jahrhundert – Jalali und Mirani – flankiert wird.
Durch die Altstadt von Muscat geht es weiter zum Bait al-Zubair Museum, das Ihnen einen ersten Einblick in die Kunst und Kultur Omans bietet. Im Anschluss fahren Sie entlang der Corniche zum lebendigen Mutrah Souq, der Sie mit einer Vielzahl von Eindrücken, Gerüchen und Düften empfängt.
Übernachtung im Ruwi Hotel in Muscat.

3. Tag
Fahrt nach Sur (ca. 180 km)
Nach dem Frühstück fahren wir nach Sur. Zunächst geht es nach Quriyat und zum Bimah Sinkhole, dann zum Fins Beach und zu einem der beiden grünen Wadis Shab oder Tiwi. Nach diesen Stationen erreichen Sie Sur und checken im Hotel ein. Den Nachmitag verbringen wir in Sur und an der Corniche, der lebhaften Uferpromenade. Übernachtung im Sur Plaza Hotel.

4. Tag
Wadi Bani Khalid und Ramlat al-Wahiba (ca. 200 km)
Nach dem Frühstück besichtigen wir den historischen Seefahrerort Sur und dessen Dhauwerft. Dann verlassen wir Sur und fahren zum wunderschönen Wadi Bani Khalid. Die Pools sind angenehm warm, tief und absolut atemberaubend – genießen Sie das Wasser, das zum Schwimmen einlädt. Danach geht es weiter zur Sandwüste Wahiba Sands. Am Rande der Wüste steigen Sie in den Allradwagen-Shuttle um, mit dem Sie zum Wüstencamp fahren. Erfreuen Sie sich an der Fahrt über den hügeligen goldenen Sand bis zum Arabian Oryx Camp. Abends können Sie den Sonnenuntergang über den Dünen beobachten.
Abendessen und Übernachtung im Camp.

junger Omani   Nizwa   Tiermarkt in Nizwa

5. Tag
Ibra und Jabrin (ca. 230 km)
Nach dem Frühstück im Camp geht es mit den Geländewagen bis zur Teerstraße, dann weiter per Minibus in Richtung Nizwa - verbunden mit einem Stopp auf dem Frauenmarkt in der Stadt Ibra. Jeden Mittwoch wird hier ein bunter Wochenmarkt von und für Frauen abgehalten, der jedoch auch für Männer sehr sehenswert ist. Eine Fahretappe von rund zwei Stunden bringt uns nach Westen. In Jabrin besichtigen wir die Festung, eine der schönsten Anlagen Omans, die aus dem späten 17. Jahrhundert stammt. Sie bietet eindrucksvolle Räume mit wunderschönen ornamentalen und floralen Deckenmalereien. Der Blick vom Dach der Festung ist atemberaubend. Am Nachmittag Fahrt nach Nizwa und Übernachtung im Hotel Falaj Daris (bei einigen Terminen al-Diyar Hotel).

6. Tag
Nizwa, Al-Hamra und der Jebel Shams (ca. 160 km)
Nach dem Frühstück besichtigen wir die Oasenstadt Nizwa. Heute ist sie der wohl sehenswerteste Ort Omans mit historischen Gebäuden und einer eindrucksvollen Festung. Wir besuchen die Festung von Nizwa mit ihrem im 17. Jhdt. von Imam Sultan Bin Saif Al Ya'aruba erbauten Rundturm. Die Festung dominiert die gesamte Umgebung und die Stadt, die um die Anlage herum gewachsen ist. Der Turm kann über steile, enge Treppen – die mit schweren metallbeschlagenen Holztüren gesichert sind – besichtigt werden. Der Aufstieg lohnt sich, denn oben erwartet Sie ein Rundblick auf die Stadt Nizwa.
Später führt Sie die Tour in das Dorf Al-Hamra, das für seine alten Lehmhäuser bekannt ist, zum Besuch des Museums Bait al-Safah. Gehen Sie auf Entdeckungstour und gewinnen Sie einen Eindruck über das Leben früherer Zeiten. Probieren Sie einen Omani Qahwa und Datteln, bevor es ins kleine Bergdorf Misfah weitergeht, dessen berühmte und noch bewohnte Steinhäuser wie aus dem Fels gehauen scheinen. Ein kurzer Spaziergang durchs Dorf zeigt Ihnen das Bewässerungssystem der Falaj-Kanäle mit Steinbecken, die bis heute zum Waschen benutzt werden. Die Fahrt geht anschließend weiter auf den Jebal Shams zum "Grand Canyon" Omans. Genießen Sie den Blick auf die Schlucht bei einem kleinen Spaziergang. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Nizwa.
Übernachtung im Hotel Falaj Daris.

7. Tag
Wochenmarkt in Nizwa und Rückfahrt nach Muscat (ca. 220 km) - Freitag
Nach dem (frühen) Frühstück geht es zum geschäftigen Treiben des traditionellen Viehmarktes im Nizwa Souq. gegen mittag müssen Sie aus dem Hotel auschecken, können aber den Pool weiternutzen, bis wir nach Muscat aufbrechen.
Wir legen einen kurzen Stopp an der Festung Birkat Al Mauz ein, dann fahren wir zurück in die Hauptstad, wo wir noch auf eine „Muscat bei Nacht“­Tour gehen. Erleben Sie den erleuchteten Palast, die Festungen in Muscat und Mutrah Berg und den glitzernden Hafen. Entdecken Sie die farbenfroh beleuchtete Stadt – wie aus 1001 Nacht.
Bei einem Abschiedsessen in einem traditionellen arabischen Restaurant endet die Reise. Nach dem Abendessen werden Sie zum Flughafen gebracht und treten Ihren Rückflug an.

Druckversion als PDF-Dokument

Veranstalter:
Bedu Expeditionen

Bedu Expeditionen